02.09.2021, von Landkreis Northeim

Ehrenpreis für Katastrophenschutz Organisationen im Landkreis Northeim

Hand in Hand auf Abstand 2021 Hilfsorganisationen erhalten Ehrenpreise für Einsatz in Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen wüten auf der ganzen Welt. Umso wertvoller sind die Leistungen der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der im Bevölkerungsschutz mitwirkenden Organisationen und Einrichtungen im Landkreis Northeim, die mit einem außergewöhnlichen Engagement im Einsatz sind, um die neuen Herausforderungen dieser Krise zu bewältigen.

Mit dem Ehrenpreis „Hand in Hand auf Abstand 2021“ haben wir das hohe ehrenamtliche Engagement im Einsatz zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gewürdigt.

Vertreterinnen und Vertreter der Hilfsorganisationen:

  • Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Göttingen-Northeim e.V.,
  • Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ortsverband Einbeck,
  • Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Northeim/Osterode,
  • Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Einbeck
  • Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Northeim

 

haben den Ehrenpreis am Donnerstagnachmittag von Landrätin Astrid Klinkert-Kittel überreicht bekommen. Der Ehrenpreis ist mit jeweils 500 Euro dotiert.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: