Göttingen, 14.01.2018, von Maximilian Radke

Einsatz 01/18: Logistische Unterstützung für das BAMF

Der erste Einsatz im Jahr 2018 für das Technische Hilfswerk Einbeck, war eine Logistische Unterstützung für das Bundesamt für Migration und Flüchtlingshilfe.

Der Auftrag führte 8 THW Kräfte in den Landkreis Göttingen. Genauer in den Ort Friedland, zudem dortigen Grenzdurchgangslager. Das Grenzdurchgangslager in Friedland ist Bundesweit bekannt. 

Denn dort kommen alle Ayslbewerber oder auch Heimkehrer nach ihrer Einreise in Deutschland an. Hier werden Ihre Daten aufgenommen und die Menschen mit den nötigsten Gegenständen versorgt bevor ihnen dort eine Unterkunft zugewiesen wird. Meistens bleiben Asylbewerber für 3 bis 12 Wochen im Lager, bevor Sie an die Gemeinden und Städte weitergeleitet werden wo Sie ihr Ayslverfahren abwarten müssen. 

Der Auftrag des Technischen Hilfswerk ist hierbei im Rahmen der Humanitären Hilfe. Denn die THW Kräfte bringen das Gepäck der Reisenden vom Flughafen Hannover-Langenhagen nach Friedland und verteilen es dort wieder an ihre Besitzer.

Somit sind die Ehrenamtlichen THW Kräfte die ersten Deutschen, mit denen die Ayselbewerber Kontakt haben. Somit wird schon im ersten Moment das Gefühl von Sicherheit und Engagement vermittelt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: