24.02.2020, von M.Radke

Einsatz 02/2020 Unterstützung für die Polizei

Der Bau der Stromtrasse "Südlink" im Landkreis Northeim erforderte den Einsatz des Technischen Hilfswerk Einbeck.

Durch den Landkreis Northeim errichtet der Netzbetreiber Tennet eine neue 380KV Hochspannungsleitung. Diese führt unter anderem am Stadtgebiet Bad Gandersheim vorbei und quert dabei den "Helleberg" bei der Ortschaft Heckenbeck.

Für den Bau dieser Leitung ist es Notwendig, entlang der bestehenden Stromleitung der Deutschen Bahn, eine neue Schneise in den Wald zu schlagen. Denn die Masten der bestehenden Leitung sollen ausgetauscht werden, damit die neue Leitung unter die bestehende Leitung montiert werden kann. Dieses ist aus Sicht der Wirtschaft und des Netzbetreiber die Wirtschaftlichste und beste alternative.

Diese Bauarbeiten stoßen allerdings in der Ortschaft Heckenbeck auf Widerstand aus der Bevölkerung, sodass die Baumfällarbeiten nur unter dem Schutz der Polizei durchgeführt werden konnten.

Im Rahmen der Amtshilfe forderte die Polizei Northeim Unterstützung durch das Technische Hilfswerk Einbeck an. Die THW Experten sollten im Bereich Beleuchtung und Logistik unterstützen.

Da durch die Arbeiten eine erhöhte Gefahr für die Demonstranten ausging, wurde der Arbeitsbereich durch Absperrgitter durch die Baufirma und die Polizei weiträumig abgesichert. Da aber nicht ausgeschlossen erden konnte das Störmassnahmen erfolgten musste diese Absperrung auch in der Nacht aufrechterhalten werden. Somit wurde das THW damit beauftragt diese Absperrmaßnahmen durch das Gerät der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung großflächig und weiträumig auszuleuchten. 

Weiterhin wurde die Polizei mit Logistischen Maßnahmen unterstützt. So wurden zum Beispiel zwei Zelte mit Heizgeräten für die Beamten zur Verfügung gestellt, sodass diese sich bei dem anhaltenden Regen und der Kälte aufwärmen konnten.

Bereits ein paar Tage zuvor wurde unser Ortsverband für diesen Einsatz alarmiert. Dieser Einsatz musste aber abgebrochen werden, da die Baumfällarbeiten durch das Oberlandesgericht Celle zunächst gestoppt wurden. Diese Sperre wurde aber wieder gekippt, sodass die Arbeiten planmäßig weitergeführt werden konnten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: