Einbeck, 20.01.2018, von Maximilian Radke

"Einsatz 03/18" Nachwehen von Sturm Friederike

Zum zweiten Einsatz binnen zwei Tagen, mussten die Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerk Einbeck am Samstagnachmittag ausrücken.

Erneut wurde der Fachberater THW, durch die Einsatzleitstelle in Northeim alarmiert. Nach einer kurzen Telefonischen Rücksprache über die Situation, rückte der Fachberater mit dem MTW- TZ zur Einsatzstelle ab.


In einer Gartenanlage am Walkemühlenweg, in Einbeck hinter der ehemaligen Firma Pelz Schmidt, waren durch Sturm Friederike mehrere Fichten auf eine eine Fichte gefallen. Diese Stand zunächst Stabil, doch durch die Nassen Böden war auch deren Standsicherheit nicht mehr gegeben, sodass man beobachten konnte wie sich der Baum auf ein großes und Wertvolles Gartenhaus neigte.

 
Vor Ort waren auch der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Einbeck, sowie das Ordnungsamt der Stadt Einbeck. Die schon längere Zeit von diesem Zustand Kenntnis hatten. 
Gemeinsam wurde beraten was man machen könnte um die Situation zu entschärfen. 
Nach kurzer Beratung, auch mit den Gartenpächtern, wurde entschieden das das THW Einbeck die Bäume sicher niederlegt. 


Mit Hilfe von einem Greifzug wurde zunächst der stark gefährdete Baum gesichert. Danach wurden mit einem weiteren Greifzug die anderen geworfenen Bäume abgezogen und deren Wurzelteller abgetrennt. 
Nach ca. 3 Stunden hatten die Ehrenamtlichen Einsatzkräfte die Situation entspannt und die Bäume niedergelegt.

 

Im Einsatz:

  • MTW-TZ
  • GKW I
  • MzKw

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: