15.07.2022

Jahrestag Starkregen Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

Es ist eine der schlimmsten Naturkatastrophen, die Deutschland je erlebt hat: das Unwetter Mitte Juli 2021. Für das Technische Hilfswerk (THW) folgte der größte Einsatz in seiner mehr als 70-jährigen Geschichte.

Über mehrere Monate leisten die Helferinnen und Helfer des THW rund 2,6 Millionen Einsatzstunden in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Sachsen.

Rund 17.000 Einsatzkräften aus allen 668 THW-Ortverbänden waren im Einsatz – und somit auch der Ortsverband Einbeck. Der Ortsverband Einbeck war mit seinen Einsatzkräften insgesamt 8 Wochen in Ahrweiler und am Nürburgring im Einsatz und hat dabei rund 3500 Einsatzstunden geleistet.

Schwerpunkt des Ortsverbandes Einbeck war es im Bereitstellungsraum am Nürburgring zu unterstützen. Dabei waren mehrere Helferinnen und Helfer über Wochen vor Ort um den Bereitstellungsraum zu führen, bei Elektroarbeiten und verschiedenen Logistikarbeiten zu helfen.

Ein weiterer Schwerpunkt lag im Bereich des Einsatznachsorge Teams, wovon zwei Mitglieder aus unserem Ortsverband aktiv sind und ebenfalls in Nordrhein Westfalen und Rheinland Pfalz im Einsatz waren um Einsatzkräfte mit den Erlebnissen und Eindrücken der Einsätze zu betreuen und ihnen bei der Verarbeitung zu helfen.

Weiterhin waren die Einbecker Einsatzkräfte direkt in Ahrweiler im Einsatz, um dort gemeinsam mit anderen THW Ortsverbänden die Verpflegung der Betroffenen und Einsatzkräfte sicher zu stellen.

Am 16.07.2021 um 03:12 Uhr startete der Einsatz des Technischen Hilfswerk Einbeck in Richtung Ahrtal. Die erste Anforderung kam durch den Landesverband Bremen,Niedersachsen und die Regionalstelle Göttingen um Personal zur Einsatzführung in Form von Sachgebietsleitern bereitzustellen.

Gemeinsam mit dem Fachzug FK aus Osterode am Harz, machte sich ein Sachgebietsleiter auf den Weg ins Schadensgebiet um vor Ort den Bereitstellungsraum am Nürburgring zu unterstützen.

Wenige Tage später folgten zwei weitere Einsatzkräfte aus unserem Ortsverband Richtung NRW um dort mit dem Einsatznachsorgeteam aus Bremen, Niedersachsen die dort eingesetzten Einsatzkräfte zu betreuen. Ein Einsatz über mehrere Monate folgte für die Einbecker THW Kräfte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: