01.11.2009

Übungseinsatz für die Fachgruppe Beleuchtung

Jahresabschlussübung der THW Ortsverbände Göttingen, Osterode, Gieboldehausen und Einbeck, sowie des DRK Duderstadt und der Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost des Landkreis Göttingen im alten Osteroder Kreiskrankenhaus.

Das ehemalige Kreiskrankenhaus in Osterode bildete die Kulisse für eine große Einsatzübung, die unter der Leitung des Abschnittsleiters Ost der Kreisfeuerwehr stand. Gemeinsam mit dem Ortsbeauftragten des Ortsverbandes Gieboldehausen war eine Übung ausgearbeitet worden, die die Einsatzkräfte vom Freitagabend gegen 1900 Uhr bis zum Samstagmittag gegen 1500 Uhr in Atem hielt. Unterbrochen von einer Ruhepause kurz nach Mitternacht wurden die unterschiedlichsten Einsatzszenarien abgearbeitet. In der Führung des Einsatzes arbeiteten Feuerwehr und THW eng zusammen. Nachdem die Schadenslage auf Grund der eingespielten Lagen und Ereignisse immer mehr Kräfte band und forderte, entschied sich die Einsatzleitung, im Führungs- und Lageanhänger der Fachgruppe FK aus Goslar den Einsatz umfangreich zu dokumentieren und zu führen.
Noch in der Nacht fand ein erster reger Informationsaustausch zwischen den Führungskräften aller beteiligten Organisationen statt.
In der Unterkunft des OV Osterode wurde ein Bereitstellungsraum betrieben, aus dem heraus die Einsatzkräfte zur Schadensstelle abgefordert wurden. Die Fachgruppe Logistik mit ihren Standorten in Gieboldehausen und Göttingen sorgte hier auch für die Versorgung und Verpflegung der Einsatzkräfte. In der Unterkunft des OV Osterode gab es für die eingesetzten Kräfte die Möglichkeit des ausruhens. Hierfür war ein Ruheraum eingerichtet worden.

Die Aufgaben der Fachgruppe Beleuchtung aus Einbeck war es den Bereich vor dem Krankenhaus im Bereich der Liegendeinfahrt und das Umfeld Großflächig Auszuleuchten. Nachdem diese Aufgabe gemeistert wurde, musste noch ein angrenzendes Waldstück für eine Personensuche Ausgeleuchtet werden.


Beteiligt an der Übung waren die Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost, die THW Ortsverbände Gieboldehausen, Osterode, Einbeck, Göttingen, das DRK aus Duderstadt sowie die Gruppe "Realistische Unfalldarstellung".

 

Text: Axel Rentschka OV Göttingen



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: