Die Fachgruppe Beleuchtung (Beschreibung)

Hier wird in Zukunft die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung ihr zuhause finden. Bis zur vollständigen Umsetzung mit Material und Gerät bleibt aber die Leistungsfähigkeit der bisherigen Fachgruppe Beleuchtung in Einbeck bestehen.

 

Die Fachgruppe Beleuchtung (FGr Bel) leuchtet Einsatz- und Arbeitsstellen des THW und anderer Bedarfsträger großflächig aus. Sie kann /wird von der B2 personell und Materiell unterstützt.

Die Aufgaben im Einzelnen:

  • Großräumiges, horizontales-/vertikales Ausleuchten von Einsatzstellen zur Sicherstellung der Rettungs- und Bergungsarbeiten und sonstigen Hilfsmaßnahmen.
  • Ausleuchten von Arbeits,- Baustellen- und Lagerflächen (z.B. für Brückenbau, Instandsetzung, Räumen, Wasserdienst, usw)
  • Ausleuchten von Bereitstellungs-, Sammelräumen und Plätzen.
  • Ausleuchten von Einsatzorten im Rahmen der Amtshilfe (BGS, Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, Zoll u.a.)
  • Im Auslandseinsatz können alle vorgenannten Aufgaben übernommen werden.

Die Geräteausstattung:

  • Halogen-, Hochleistungsmetalldampfscheinwerfer
  • Handscheinwerfer
  • Arbeitsstellenscheinwerfer
  • Energieverteiler- und Kabelsätze
  • Powermoons
  • Leitungsroller
  • Kabelbrücken
  • Akkuscheinwerfer
  • Bodenstrahler 

 

Zum Betrieb der umfassenden  Beleuchtungsausstattung verfügt die Fachgruppe Beleuchtung über ein 20 kVA Aggregat im Lichtmastanhänger fest verbaut, ein 8 KvA und ein 5 KvA Aggregat tragbar.

Fahrzeug:

MLW IV Pritsche/plane, Ladebordwand, Allrad, usw, Lichtmast Anhänger AVS mit 20 KvA und Hochleistungsscheinwerfern

Takt. Zeichen, FGr. Beleuchtung
Takt. Zeichen, MLW IV
Takt. Zeichen der neuen FGr. N
(Notversorgung und Notinstandsetzung)