Krimmensen, 20.07.2022, von M.Radke

Einsatz 44/45/46/2022, Freiflächen- Landmaschienenbrand

Einsatzreiche 12 Stunden liegen hinter den ehrenamtlichen Einsatzkräften des Technischen Hilfswerk (THW) aus Einbeck.

Gleich drei Brände haben die Helferinnen und Helfer gefordert.

Mittwochnachmittag wurden die THW Kräfte zunächst ins Stadtgebiet Dassel zu einem Freiflächenbrand alarmiert um die Feuerwehren mit Löschwasser zu unterstützen. Da vor Ort aber auch schnell Landwirte mit Wasserfässern vor Ort waren, standen die THW Kräfte nur in Bereitschaft und fühlten eine Kübelspritze auf.

Auf dem Weg zurück zur Unterkunft wurden die THW Kräfte zu einem Landmaschinenbrand nach Vardeilsen bei Einbeck alarmiert. Da die THW Kräfte in unmittelbarer Nähe zur neuen Einsatzstelle waren, konnten sie der Feuerwehr eine erste Lagemeldung geben und mit einem Feuerlöscher eine Brandausbreitung auf das Weizenfeld verhindern. Auch hier war dann die Aufgabe die Feuerwehr mit Löschwasser zur Brandbekämpfung zu unterstützen.

Mittwochnacht folge dann der 3. und größte Einsatz. Rund 50.000 Quadratmeter Wald standen in Einbeck in Flammen. Auch hier war das Löschwasser gefordert sowie die Dienste des Fachberater THW. Im Verlauf des Einsatzes wurden durch das THW mögliche zuwege in das Waldgebiet erkundet um das Feuer auch von der oberen Hanglage aus mit Fahrzeugen und Wasser erreichen zu können. Der Einsatz für das THW endete gegen halb sechs am Morgen, mehr zu dem Waldbrand in Einbeck lest ihr bei der @kreisfeuerwehr_northeim Bilder: Landmaschinen- und Freiflächenbrand.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: