Örtliche Gefahrenabwehr

Zusätzlich zur Fachgruppe Beleuchtung unterhält der OV Einbeck noch eine örtliche Gefahrenabwehr (ÖGA), die in jedem OV in Deutschland speziell angepasst ist.

In Einbeck ist es die ÖGA Umweltschutz.

Da sich in Einbeck die Feuerwehr und das THW die Ölschadensbekämpfung teilen, übernahm der Ortsverband die Aufgaben der Ölbekämpfung auf den örtlichen Gewässern (Ilme, Krummes Wasser, Mühlenkanal, Leine und stehende Gewässer).Zusätzlich hält diese Gruppe Material für die Beseitung von Sturmschäden nd Hochwassern bereit.

Für diese Gruppe steht dem OV u.a. folgendes Material zur Verfügung:

  • Ölsperre 50m
  • Ölschlängel 2-4m
  • Ölbindemittel
  • Schöpfkellen
  • Verkehrssicherungssatz
  • Öl- Wassersauger
  • 3000l Auffangbehälter
  • Mineralölbeständige Schläuche
  • EX Geschützte Pumpe
  • Ölsanimat (Stationiert bei der Umweltfeuerwehr des Landkreises Northeim, kann bei bedarf angefordert werden).

Des weiteren verfügt diese Gruppe über 1 Fahrzeug und einen Anhänger

  • Kipper 11t
  • Anhänger 1,2t

nach oben